* 1936 
1955-1962: I. Offizier, II, Offizier, III. Offizier und Matrose
Als Matrose auf der „Cressida“ und „Timandra“
als 3. Offz. auf der „Cleopatra“
als 2. Offz. auf der „Titania“
als 3. Offz. auf der „Virgilia“
als 2. Offz. auf der „Cleopatra“
als 2. Offz. auf der „Valeria“
als 2. Offz. auf der „Nerissa“
als 1. Offz. auf der „Titania“
als 2. Offz. auf der „Ophelia“
als 2. Offz.auf der „Virgilia“
Anekdote:
Kapitän Krebs, war mit der „Desdemona“ unterwegs nach Halifax und versuchte, Heilig Abend bei Windstärke 12 auf dem Atlantik, nachdem er die Liebesgaben der Reederei verteilt hatte (1 bunter Teller pro Nase), seiner Besatzung noch etwas Besonderes zu bieten.
Während die im Salon versammelte Mannschaft sich wegen der wilden Schaukelei selbst kaum auf den Beinen halten konnte, klemmte sich Kapitän Krebs in eine Ecke des Salons und spielte auf seiner Geige „Stille Nacht , heilige Nacht“.
Es soll sich grauslich angehört haben.
Während dessen, die Nüsse von den Papptellern rutschten und durch den Salon kullerten.
Zwei Lohntüten


Interessant ist hier unter anderem der Pflichtabzug für die Berliner Notopfer


"pausch" bezeichnete eine pauschale Überstundenvergütung für das nautische und technische Personal.
"Ziehschein" bedeutet, dass die Reederei einen festgelegten Teil der Heuer nach hause schickte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.