Heute am 24.  Juli 2017 verstarb Kapitän German Gustavo Prillwitz in Buenos Aires.

Er war der letzte Kapitän der 1952 für A. Kirsten gebauten MS Desdemona, die in den 60er Jahren nach Argentinien verkauft wurde, zuletzt Cormoran S.A. gehörte und bei einem Unfall im September 1985 am Cabo San Pablo in Patagonien, vor der Küste bzw. in der Bucht Feuerlands havarierte. Dort sitzt sie heute noch pittoresk auf Sand und empfängt täglich Besucher.

Die MS Desdemona war 2008 der Grund für den Aufbau dieser gesamten Website, des privaten Archivs der A. Kirsten Reederei und das einzige Schiff, welches ich (JK) je gesehen habe von der riesigen Flotte.

Mit Kapitän Prillwitz habe ich mich einige Male getroffen, als ich in Argentinien lebte. Auch verbrachte ich im Januar 2008 eine Woche in der Nähe des Schiffes für tägliche Filmarbeiten.

R.I.P. / Q.D.E.P. – 1927 – 2017

Hier ist die Portrait Kapitän German Prillwitz auf dieser Website.

Hoy murió el último Capitán del MS Desdemona, German Gustavo Prillwitz.

Foto German Gustavo Prillwitz (1927 - 2017)
German Gustavo Prillwitz, Capitan / Kapitän MS Desdemona (2007)
Capitán German Prillwitz – 1927-2017
Markiert in:     

2 Gedanken zu „Capitán German Prillwitz – 1927-2017

  • 5. Dezember 2017 um 19:15
    Permalink

    German Prillwitz (in der Familie Nito genannt) ist mein Großonkel. Ich habe ihn als Kind, als er in Hamburg Aufenthalt hatte und nach Potsdam zu Besuch kam, zuerst getroffen. 2003 traf ich ihn in Buenos Aires, ebenso Ende 2007 Anfang 2008 ebenda. Zuletzt besuchten wir ihn 2015 in Buenos Aires. Von Kindesbeinen an war er Segler, 2007 nahm er mich und meine Frau mit in seinen Segelklub in Tigre. Wir sprachen über die Familie, die Lebenswege, nur ganz kurz streiften wir das Thema Desdemona, dies nur weil der Vorfall wohl 1985 an meinem Geburtstag im September geschah. Viel interessantes berichtete er uns über die Admiral Graf Spee und die Beisetzung von Kapitän Hans Langsdorf in BsAs. Er hat mir ein Andenken an die Admiral Graf Spee übergeben, das ich in Ehren halte. Am Wrack der Desdemona waren wir nicht, die Zeit unseres Aufenthaltes auf Feuerland in Ushuaia reichte nicht aus. Wenn wir uns an Nito erinnern, denken wir immer spontan an seinen Rat, „wenn ihr nach Ushuaia kommt besucht das Restaurant Tia Elvira im Hafen, guter Wein, gute Steaks“ – es war so. An seinem letzten Geburtstag haben wir telefoniert und ihm gratuliert, es hat ihn sehr gefreut. Zuletzt konnte er sehr schlecht sehen und lesen, ich gab bei seinem letzten Besuch seines Sohnes Erik vor seinem Ableben, für ihn eine Leselupe mit, leider half sie nicht mehr, er war schon zu schwach. Besonders erfreute ihn zu diesem letzten Geburtstag, dass auch seine Neffen Carlos und Alfredo, Söhne seines Bruders Alfredo, ihn besuchten.
    Wir erinnern uns sehr gern an German Prillwitz, sehr sehr schade, dass er von uns gegangen ist.

    Antworten
    • 6. Dezember 2017 um 16:25
      Permalink

      Lieber Herr Prillwitz,
      vielen vielen Dank für das Teilen dieser schönen Familienerinnerungen!
      In den Segelclub hat er mich auch mitgenommen.
      Herzliche Grüsse aus Hamburg gen Potsdam

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.