Dampfschiff Gemma wurde als Claremont im Mai 1868 von der Werft C. Mitchell & Co. in Low Walker mit der Bau-Nr. 164 hergestellt.
1873 ging sie nach Hamburg und wurde umbenannt in Gemma.
Am 1.8.1881 übernahm A. Kirsten das Schiff.
1914 nach Italien verkauft, dort mehrere Eigentümer.
1925 abgebrochen
Ein Riss der Gemma mit dem Massstab 1:241
Gemma 1868 Riss
Eine alte Postkarte zeigt die Gemma in Hamburg im Jahr 1904 (Sammlung Th. Siersdorfer)
Gemma 1848 PK1904

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.